Deckgläser

  • Produktauswahl
  • Informationen zu unseren Deckgläsern

D 263® M Deckglas für Mikroskope

D 263® M ist ein farbloses Borosilikatglas, das im Down-Draw-Verfahren hergestellt wird. Dies ermöglicht die Fertigung von äußerst dünnen Stärken zwischen 0,10 und 0,21 mm.

D 263® M wird als Deckglas für mikroskopische Analysen verwendet und erfüllt die Anforderungen gemäß DIN ISO 8255-1. Die niedrige Eigenfluoreszenz und die gute chemische Beständigkeit sind Voraussetzungen für zuverlässige Untersuchungswerte.

Dank einer schützenden Beschichtung und hervorragender Materialqualität ist das Produkt einfach zu separieren und so optimal für das Arbeiten mit Eindeckautomaten geeignet.

D 263® M Deckglas

D 263® M Deckglas

Anwendungen

Licht- und fluoreszenzmikroskopische Untersuchungen, insbesondere in Medizin und Biologie.

Eigenschaften

  • hohe Lichttransmission
  • Brechzahl abgestimmt auf Mikroskope
  • farblos
  • niedrige Eigenfluoreszenz
  • hervorragende optische und kosmetische Qualität
  • sehr gute chemische Beständigkeit gegenüber Umgebungsbedingungen gewährleistet eine lange Haltbarkeit bei der Archivierung der Proben
  • geringe Ebenheitsabweichung
  • exakte Einhaltung von Stärken
  • geringer Alkaligehalt begünstigt Zellwachstum
  • gute Benetzbarkeit auf beiden Glasoberflächen
  • dank der Schutzbeschichtung in automatischen Coverslippern einfach zu separieren
Technische Daten (Quelle: Schott AG)  
Lichttransmission ƬvD65 (d = 0,15 mm) 91,7 %
Mittlerer thermischer Längenausdehnungskoeffizient
α (20 °C; 300 °C) (statische Messung)
7,2 · 10-6 K-1
Transformationstemperatur Tg 557 °C
Dielektrizitätskonstante εr bei 1 MHz 6,7
Brechzahl nD 1,5230
Brechzahl ne 1,5255
Abbesche Zahl ve 55
Dichte ρ (gekühlt bei 40 °C/h) 2,51 g/cm3