Unternehmen > Neuigkeiten > Newslist

HistoBond®+M adhäsive Objektträger

(18.05.2017)

eignen sich für Immunhistochemie und in-situ-Hybridisierung. Die Gewebeschnitte ankern gleich kovalent auf der Glasoberfläche.

 Selbst wenig polares, z.B. sehr fettreiches Gewebe, das nur geringe Ladungsdifferenzen zwischen der adhäsiven Schicht und dem Gewebeschnitt aufweist, wird zuverlässig chemisch ans Glas gebunden.

HistoBond®+ M Objektträger verfügen über ein aufgedrucktes weißes Beschriftungsfeld von ca. 20 mm, das dauerhaft mit verschiedenen Druckersystemen bedruckt und mit Permanentmarkern (z.B. Labormarker Art.Nr. 6130603) manuell beschriftet werden kann. Auf dem hellen Farbfeld erscheinen Beschriftungen besonders kontrastreich und verbessern so die Identifikation der Präparate. Die dünne Schicht des Markierungsfeldes verhindert, dass die Gläser zusammenkleben und ermöglicht dadurch ihren Einsatz auf Automaten.

Weitere Information finden Sie hier auf unserer Produktseite:
HistoBond®+M adhäsive Objektträger

Zurück